Unsere Werte haben Tradition, unser Qualitäten Zukunft.

GROSSE ZIELE

Schon 1894 errichtet Christian Lichtmannegger die erste mechanische Werkstatt im Bezirk Kitzbühel und geht mit viel "Holz Im Blut" und 5 motivierten Tischlergesellen an den Start

GENERATION 2

1929 übernimmt Tochter Anna mit ihrem Mann, Tischlermeister Martin Kafka, die Tischlerei. Martin Kafka stirbt jedoch im Krieg, worauf Konrad Huter als GF den "Witwenbetrieb" weiter führt.

FEIERLAUNE

1958 modernisiert Tochter Elfriede Kafka als erste Tischlermeisterin Tirols mit Mann Simon Trixl das Unternehmen. Simon errichtet zudem ein Möbelhaus in der Spielbergstraße.

NEUE PLÄNE

1971 erfolgt der Neubau der Tischlerei in der Hochkönig-straße - 1973 die Eröffnung des neuen Möbelhauses. Die Mitarbeiterzahl steigt auf 30 Personen und der Aktionsradius reicht bis ins Ausland.

MILESTONES

1993 wurde die Firma auf neue Beine gestellt. Durch die Gesellschaftsgründung übernehmen nun Simon Trixl jun. und Martin Trixl als Geschäftsführer die Weiterführung des Betriebes.

Zukunft im Fokus

Mit der Umstellung auf ein CNC-System kommt es 2008 zur Erweiterung der Massivholzauf-bereitung. Das Trixl-Service umfasst nun Bau- und Möbeltischlerei, Planung, Textilien und Böden.

weitere Links …